abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Abgeltungsteuer - Checkliste zum Jahreswechsel

Abgeltungsteuer - Checkliste zum Jahreswechsel

Ab dem 01.01.2009 werden Zinsen, Dividenden, Fondsausschüttungen sowie Kurs- und Währungsgewinne pauschal mit einem einheitlichen Steuersatz von 25 % zuzüglich Solidaritätszuschlag besteuert. Die Abgeltungsteuer fällt allerdings nur an, wenn der Sparerpauschbetrag bereits ausgeschöpft wurde. Damit Sie zum Jahreswechsel nichts vergessen, hilft Ihnen die nachfolgende Checkliste.
Mehr Informationen
Abgeltungsteuer zum 1. 1. 2009

Abgeltungsteuer zum 1. 1. 2009

Im Rahmen des Unternehmenssteuerreformgesetzes 2008 hat der Gesetzgeber umfassende Neuregelungen zur Besteuerung von Erträgen aus Kapitalvermögen eingeführt. Diese soll zum 1.1.2009 gänzlich neuen Regeln unterworfen und dabei deutlich vereinfacht werden.
Mehr Informationen
Kein Sakrileg: Kirchensteuer und Abgeltungsteuer

Kein Sakrileg: Kirchensteuer und Abgeltungsteuer

Die Kirchensteuer wird wie die Abgeltungsteuer und der Solidaritätszuschlag ­direkt von der Depotbank abgeführt. Voraussetzung ist, dass der Kapitalanleger den Abzug der Kirchensteuer bei der Bank beantragt hat. Aber es gibt Gestaltungsmöglichkeiten.
Mehr Informationen
Produktstrategien für ein Abgeltungsteueroptimiertes Vermögensmanagement

Produktstrategien für ein Abgeltungsteueroptimiertes Vermögensmanagement

Viele Banken, Berater und Produktanbieter „verkaufen“ im wahrsten Sinne des Wortes derzeit die unterschiedlichsten Produkte als „die Beste“ Möglichkeit, die Abgeltungsteuer zu umgehen oder zumindest zu optimieren. Anleger sollten hier kritisch sein. Es gibt aus meiner Sicht keine pauschale und ultimative Lösung als Antwort auf die Abgeltungsteuer.
Mehr Informationen
Kursgewinne steuerfrei kassieren

Kursgewinne steuerfrei kassieren

Gold ist beliebter denn je. Und zwar nicht nur als Schmuck, sondern auch bei der Geldanlage. Verschiedene Produkte bauen auf weiteren Höhenflug
Mehr Informationen
Verluste mitnehmen!

Verluste mitnehmen!

In turbulenten Börsenzeiten kommt den Verlusten eine besondere steuerliche Bedeutung zu. Denn mit Hilfe der Verlustverrechnung können steuerpflichtige Gewinne gemindert oder vielleicht sogar ganz vermieden werden. Gerade im Hinblick auf die nahende Abgeltungsteuer kann es sich lohnen, jetzt zu handeln.
Mehr Informationen

"Sichere Geldanlage in Österreich - Jetzt abgeltungsteuerfrei"

Volksbanken in Österreich werben eifrig um Kapitalanleger aus Deutschland. Zweifelhaft ist indes, ob die augenzwinkernde Werbung aus der Alpenrepublik einer rechtlichen Prüfung standhält.
Mehr Informationen
Verlustrecycling im Dreiwegesystem

Verlustrecycling im Dreiwegesystem

Banken erfassen Aktienminus und andere Einbußen künftig für die Verlustverrechnung getrennt. Von der Zuordnung hängt ab, welche Gewinne die roten Zahlen ausgleichen.
Mehr Informationen
Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 Weiter
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum