abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Allgemeines

Selbstanzeige soll eingeschränkt werden

Das Bundesfinanzministerium hat einen Referentenentwurf vorlegt, in dem die Anforderungen an eine strafbefreiende Selbstanzeige verschärft werden. Teilweise Selbstanzeigen sollen danach nicht mehr statthaft sein. Die Gesetzesverschärfung soll mit dem Jahresteuergesetz verabschiedet werden und 2011 in Kraft treten. Eine Übersicht zu den geplanten Gesetzesänderungen vermittelt einen ersten Eindruck.
Die Strafbefreiung soll künftig nur noch gewährt werden, wenn der Steuerpflichtige dem Finanzamt "umfassend alle Hinterziehungssachverhalte erklärt, die strafrechtlich noch nicht verjährt sind". Eine teilweise Selbstanzeige, die nur bestimmte Steuersachverhalte umfasst, soll zukünftig nicht mehr ausreichend sein. Es soll damit verhindert werden, dass Steuerpflichtige mit der Selbstanzeige "taktieren". Beispielhaft werden Anleger mit verschwiegenen Kapitalerträgen von ausländischen Banken benannt, die sich nur deswegen offenbaren, weil eine gestohlene CD mit Kundendaten den Finanzbehörden zum Kauf anerboten wird.
Das Bundeskabinett wird sich voraussichtlich am 8. Dezember 2010 mit dem Gesetzesvorhaben befassen. Nach dem vorgelegten Entwurf soll auch der Zeitpunkt neu justiert werden, bis zu dem der Selbstanzeige eine strafbefreiende Wirkung zukommt. Zukünftig soll schon die Bekanntgabe einer Prüfungsanordnung an den Steuerpflichtigen die Selbstanzeige sperren.

Selbstanzeige soll eingeschränkt werden

An dem von einigen Verfechtern der Verschärfung ins Spiel gebrachten "Strafzins" wurde nicht festgehalten. Diskutiert wurde, ob auf die nach einer Selbstanzeige zu entrichtenden Steuernachzahlungen und Zinsen zusätzlich noch eine Strafe zu entrichten sei, um auch insoweit Vergleichsrechnungen zur finanziellen Vorteilhaftigkeit einer Selbstanzeige Einhalt zu gebieten.
Eine Übersicht zu den geplanten Gesetzesänderungen finden Sie hier.
Der Wortlaut des Referentenentwurfs steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Aufrufen.

© Steuerfachanwalt Disqué
26.11.2010

 

1
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum