abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Allgemeines

Abgeltungsteuer - Computer-Chaos bei Deutschlands Banken

Hunderttausende Kunden von Geldinstituten müssen sich darauf einstellen, dass sie ihre Steuererklärung erst Monate später abgeben können. Weil einige Banken Probleme haben, ihre Abrechnungssysteme umzustellen, können sie die Jahressteuerbescheinigungen nicht verschicken.
Betroffen sind nach FTD-Recherchen vor allem Depotinhaber der Deutschen Bank, Commerzbank, Dresdner und Targobank. Bei diesen Finanzhäusern wurden die Belege über die Steuern und Kapitalerträge des Jahres 2009 bisher nur teilweise verschickt. "Im zweiten Quartal sollte der Versand der Steuerbescheinigungen abgeschlossen sein", sagte etwa ein Sprecher der Deutschen Bank.
Damit ist klar, dass zahllose Kunden nicht mehr fristgerecht ihre Steuererklärung abgeben können. Stichtag ist der 31. Mai. Seit Monaten versuchen die Banken, ihre Systeme an die komplexen Regeln der 2009 eingeführten Abgeltungsteuer von 25 Prozent auf Kapitalerträge anzupassen. Sie müssen dabei ein 150 Seiten starkes Anwendungsschreiben befolgen, das das Finanzministerium erst am 22. Dezember 2009 veröffentlicht hatte.
Die betroffenen Kunden können ohne Bankbeleg vorerst auch keine Steuerrückerstattung geltend machen, die sich auf die zu viel bezahlte Abgeltungsteuer bezieht. Allein bei der Commerzbank-Tochter Comdirect fehlen Belege für 719.000 Privatkundendepots, bei der Targobank warten noch rund 300.000 Kunden.
Die Rückerstattung ist vor allem für Besitzer von Rohstoffzertifikaten und ausländischen Aktien wichtig. Sie betrifft aber auch Rentner und Bürger, deren Einkommensteuersatz unter 25 Prozent liegt. Auch für Aktionäre, die Altverluste aus den Vorjahren verrechnen wollen, ist die Verzögerung ärgerlich.
Die neuen Steuerregeln bereiten allerdings nicht allen Banksystemen Probleme. "Bei uns ist das Thema durch", sagte ein Sprecher der ING-Diba. Die Bank habe sich rechtzeitig vorbereitet, sodass es zu keinerlei Schwierigkeiten gekommen sei. Auch die Sparkassen und Genossenschaftsbanken haben nach eigenen Angaben bereits allen Kunden die Steuerbescheinigungen zugeschickt.

Steuerwirrwarr

Einfach
Die Abgeltungsteuer sollte vieles vereinfachen, indem ab 2009 die Banken 25 Prozent der Kapitalerträge ihrer Kunden einbehalten. Damit ist die Steuerschuld meist abgegolten.

Abgeltungsteuer - Computer-Chaos bei Deutschlands Banken

Kompliziert
Bei vielen Finanzprodukten gab es aber Auslegungsfragen, die das Bundesfinanzministerium erst kurz vor Weihnachten 2009 geklärt hat.

Umfangreich
Seitdem arbeiten die IT-Experten der Banken daran, alle Steuerbesonderheiten in ihre Systeme einzupflegen.

Anleger, deren Steuerbeleg nicht bis zum 31. Mai im Briefkasten liegt, haben nun zwei Möglichkeiten: "Entweder sie geben die Steuererklärung ohne die Jahressteuerbescheinigungen ab und reichen diese später in einem Einspruchverfahren nach. Oder der Steuerberater beantragt beim Finanzamt eine Fristverlängerung für die Abgabe der Steuererklärung", sagte Henning Rolf, Steuerberater, Rechtsanwalt und Partner bei der Wirtschaftsprüfergesellschaft Mazars. Dann habe der Bankkunde bis zum 31. Dezember 2010 Zeit, seine Einkommensteuererklärung einzureichen.
Einige der betroffenen Institute gaben sich zuversichtlich, die Computerprobleme rasch in den Griff zu bekommen. Kunden der Targobank sollen laut einem Sprecher übernächste Woche ihre Belege erhalten. Ähnlich äußerte sich eine Sprecherin der Commerzbank: "Die Hälfte aller Bescheinigungen sind draußen, bei dem Rest gehen wir davon aus, dass sie bis Ende Mai bis auf einzelne komplexe Fälle versandt werden können."
Auch die Tochterbank Comdirect geht davon aus, dass sie die bis Ende Mai gesetzte Frist doch noch einhalten kann. Dazu müssten allerdings die Fondsgesellschaften rechtzeitig alle nötigen Daten bereitstellen.
 
Von Ute Göggelmann, Rolf Lebert und Markus Hinterberger - Frankfurt
03.05.2010
© 2010 Financial Times Deutschland

1
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum