abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Unternehmensteuerreformgesetz  (Glossar)

Unternehmensteuerreformgesetz (Glossar)

Im Zuge der Unternehmensteuerreform wurde im Jahr 2008 das Unternehmensteuerreformgesetz verabschiedet. Es handelt sich um ein gesetzliches Maßnahmenprogramm mit dem Ziel der Steigerung der Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Bundesrepublik Deutschland.
Mehr Informationen
Veräußerungsfrist  (Glossar)

Veräußerungsfrist (Glossar)

Der Begriff "Veräußerungsfrist" wird häufig sinngleich verwendet mit den Begriffen "Haltedauer" und "Spekulationsfrist". Es ist der Zeitraum, der zwischen der Anschaffung eines Vermögensgegenstandes und dem Zeitpunkt liegt, an dem sich der Inhaber von dem Vermögensgegenstand wieder trennt.
Mehr Informationen
Veranlagung  (Glossar)

Veranlagung (Glossar)

Steuerpflichtige haben gemäss § 46 der Einkommensteuerdurchführungsverordnung (EStDV) eine jährliche Einkommensteuererklärung für das abgelaufene Kalenderjahr (Veranlagungszeitraum) unter anderem dann abzugeben, wenn der Gesamtbetrag der Einkünfte mehr als 7.664 EURO betragen hat und darin keine Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit enthalten sind.
Mehr Informationen
Verlustbescheinigung  (Glossar)

Verlustbescheinigung (Glossar)

Auf Antrag wird von den Geldinstituten eine Bescheinigung erteilt, die den Verlust auf den beim Institut geführten Konten bezeugt. Die Erteilung einer Verlustbescheinigung ist angezeigt, falls der Anleger Konten bei mehreren Geldinstituten unterhält, weil bei unterschiedlichen Instituten eine automatische Verlustverrechnung durch die depotführende Bank nicht erfolgen kann.
Mehr Informationen
Verluste / Verlustverrechnung  (Glossar)

Verluste / Verlustverrechnung (Glossar)

Als Verlustverrechnung wird die Verrechnung von Gewinnen und Verlusten aus verschiedenen Kapitalanlagen bezeichnet. Falls Kapitalanleger ihre Konten bei nur einem Geldinstitut haben, müssen sie sich um die Verrechnung von Gewinnen und Verlusten nicht mehr selbst kümmern. Die Geldinstitute verrechnen Gewinne und Verluste selbsttätig.
Mehr Informationen
Währungsanleihen  (Glossar)

Währungsanleihen (Glossar)

Währungsanleihen sind Anleihen, die nicht in EURO, sondern in einer fremden Währung begeben und getilgt werden. Die Anschaffung einer Währungsanleihe beinhaltet sonach ein Währungsrisiko. Die Emission kann von einem Emittenten in dessen Heimatland und in dessen Währung erfolgen, aber auch von jedem beliebigen anderen Land aus.
Mehr Informationen
Wandelanleihen  (Glossar)

Wandelanleihen (Glossar)

Wandelanleihen werden häufig sinngleich als Wandelschuldverschreibungen oder Wandelobligationen bezeichnet. Es handelt sich um festverzinsliche Wertpapiere, die von einer Kapitalgesellschaft ausgegeben und regelmäßig mit einem Nominalzins ausgestattet werden.
Mehr Informationen
Werbungskosten  (Glossar)

Werbungskosten (Glossar)

Werbungskosten sind Aufwendungen oder Ausgaben, die dem Erwerb, der Sicherung und dem Erhalt von Einnahmen dienen. Zur Ermittlung der Steuer können abzugsfähige Werbungskosten von den Einnahmen abgezogen werden. Zu den Werbungskosten bei Einnahmen aus Kapitalvermögen zählen insbesondere die Kontoführungs- und Depotgebühren.
Mehr Informationen
Zurück 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 Weiter
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum