abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Aktien

Uneinheitliche Entwicklung an den europäischen Börsen

Der DAX tendiert uneinheitlich. Der Stoxx 50 gewinnt 0,6 Prozent. Der Pariser CAC 40 und der Londoner FTSE 100 legten 0,5 und 0,6 Prozent zu. Positive Konjunktursignale kommen indes von deutschen Einkaufsmanagern.
Die Dienstleister weiteten ihre Geschäfte im August so stark aus wie seit drei Jahren nicht mehr. Die Erholung der Industrie verlor jedoch aufgrund der nachlassenden Nachfrage aus dem Ausland an Tempo. Der vom Informationsdienst Markit errechnete Index für den Dienstleistungssektor stieg im laufenden Monat insgesamt 56,5 auf 58,5 Punkte. Analysten hatten mit einem Rückgang gerechnet. Der branchenübergreifende Messwert legte von 59 auf 59,3 Zähler zu. In Frankreich verzeichnete der Einkaufsmanagerindex dagegen einen leichten Rückgang. "Dass die Industriedaten rückläufig sind, war allgemein erwartet worden", sagte Norbert Braems von Sal. Oppenheim. Bei den Dienstleistern spreche alles für Wachstum im dritten Quartal. Allerdings klaffe eine sehr große Lücke zwischen den erfolgreichen großen und den kleinen Ländern. Außerdem sorgten Analystenkommentare für Kursbewegungen: Die Experten der italienischen Bank Unicredit hoben das Kursziel des Chemiekonzerns Merck von 64 auf 82 Euro an. Als Grund nannten sie die erfolgreiche Integration des US-Laborausrüsters Millipore. Die Aktie gewann 1,5 Prozent auf 68,27 Euro. Das Papier von Beiersdorf büßte dagegen 0,3 Prozent auf 42,35 Euro ein, nachdem Bernstein Research das Kursziel von 71 auf 69 Euro herabgesetzt hatte. Die Analysten erwarten, dass die mäßige Konsumneigung und der harte Wettbewerb im Sektor die Geschäfte des Herstellers von Niveacreme und Tesafilm belasten könnte. In den Bieterwettkampf um den kanadischen Kalihersteller Potash hat sich auch der chinesische Chemiekonzern Sinochem und das brasilianische Bergbauunternehmen Vale eingeschaltet. Die beiden Unternehmen wollen Medienberichten zufolge Anteile an den Nordamerikanern kaufen, um eine feindliche Übernahme durch BHP Billiton abzuwehren. "Wir beobachten das Bieterverfahren von BHP sehr genau", sagte Sinochem-Konzernchef Li Qiang. Die BHP-Aktie gewann 1,8 Prozent.

Uneinheitliche Entwicklung an den europäischen Börsen

Die Übernahmeschlacht hatte zuletzt auch die Aktie von K+S in Bewegung gesetzt. Nachdem sie am Freitag ihren Höhenflug mit einem Minus von rund 4,5 Prozent beendet hatte, gewann sie zum Wochenstart 0,5 Prozent. Anleger spekulieren, dass das Kasseler Unternehmen ein weiterer Übernahmekandidat werden könnte. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sagte in einem Interview mit der "Rheinischen Post", der Bund wolle so bald wie möglich sein Engagement bei der Commerzbank aufgeben. "Die Bank zeigt ja eine erfreuliche Entwicklung, je schneller wir wieder raus sind, desto besser", sagte er. Die Aktie stieg um 0,7 Prozent, nachdem sie zunächst im Minus notiert hatte.
Nikkei rauscht auf NeunmonatstiefDie Enttäuschung über die japanische Regierung hatte Asiens Börsen zuvor einen verlustreichen Handel beschert. Japans Ministerpräsident Naoto Kan und Notenbankchef Masaaki Shirakawa einigten sich in einem Gespräch nicht auf Interventionen gegen den jüngsten Anstieg des Yen. Darunter litten vor allem Exporttitel. Die australischen Aktienmärkte reagierten kaum verändert auf das Ergebnis der Parlamentswahl vom Samstag. Der Nikkei schloss 0,7 Prozent schwächer bei 9116 Punkten. Der Topix fiel um 0,6 Prozent. Auch die Börsen in Singapur, Südkorea und Hongkong gaben nach. Der Aktienmarkt in Taiwan und der chinesische Leitindex schlossen dagegen fester.

 

1
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum