abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Aktien

Nikkei kennt nur Weg nach unten

Tokio - Am Montag präsentiert sich der Tokioter Aktienmarkt wiederum schwach. Sorgen umd die Finanzstabilität Europas belasten sehr.
Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index gab zuletzt um fast zwei Prozent auf 10.255 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix-Index gab um 1,54 Prozent nach und notierte bei 922 Zählern.
Die Euro-Schwäche belastete vor allem exportorientierte Unternehmen wie den weltgrößten Kamera-Hersteller Canon. Gegen den Trend um drei Prozent zulegen konnte Japans zweitgrößte Bank Mizuho Financial wegen eines positiven Ausblicks.
Händler erklärten, vor allem die Sorge, dass auch finanziell solide Staaten der Euro-Zone wie Frankreich oder Deutschland durch die von ihnen geleistete Milliarden-Hilfe etwa für Griechenland belastet würden, ängstige die Aktienmärkte. "Es gibt die Sorge, dass sie in etwas hineingezogen werden, dass unvermeidlich Auswirkungen auf europäische Aktien und schließlich die weltweite Wirtschaft haben wird", sagte der Aktienstratege Nagayuki Yamagishi von Mitsubishi UFJ Morgan Securities.
Auch der Wall Street könnte eine weitere turbulente Woche bevorstehen: Sorgen um die europäische Schuldenkrise werden US-Börsenhändler wohl weiter in Atem halten und den Handel dominieren. Das milliardenschwere Euro-Rettungspaket, eilig zu Beginn der vergangenen Woche geschnürt, gab Investoren dabei nur eine kurzzeitige Entlastung. Sie sorgen sich um die Entwicklung der Gemeinschaftswährung, die am Freitag gegenüber dem Dollar auf den tiefsten Stand seit 18 Monaten fiel.
Kopfzerbrechen bereitet aber auch die Frage, welchen Einfluss die Etatprobleme auf die Erholung der Weltwirtschaft haben werden. "Niemand scheint sich mehr wirklich um die durchaus guten Bilanzberichte und Konjunktur-Daten zu kümmern", sagt John Praveen von Prudential International Investments Advisers LLC. "Alles dreht sich nur noch um Europa."
Dennoch werden Händler die Bilanzen und Ausblicke besonders der Einzelhändler in der kommenden Woche genau beobachten. Die Baumarktkette Home Depot und der Supermarktriese Wal-Mart könnten am Dienstag Aufschlüsse über die Kauflaune der Amerikaner geben. Auch andere Händler stellen ihre Zahlen vor - darunter Abercrombie & Fitch am Dienstag sowie Target und Limited Brands (NYSE: LTD - Nachrichten) am Mittwoch.

Nikkei kennt nur Weg nach unten

Es gebe große Hoffnungen, dass die Verbraucher das Wachstum ankurbeln, sagt Peter Boockvar von Miller Tabak & Co. Der private Konsum hat in den USA besondere Bedeutung, da er mehr als zwei Drittel der gesamten US-Wirtschaftsleistung ausmacht. Nach Handelsschluss am Dienstag wird zudem der Computerkonzern Hewlett-Packard die Bilanz vorlegen - und möglicherweise aufzeigen, wohin die Reise in der Hightech-Branche geht.
Aufschlüsse über die Entwicklung der amerikanischen Wirtschaft können auch eine Reihe von Makro-Daten geben. Am Dienstag wird der Erzeugerpreisindex vorgelegt, einen Tag später folgen die Verbraucherpreise. Am Dienstag ist auch abzusehen, ob sich die Lage am US-Immobilienmarkt weiter aufhellt - dann wird die Zahl der Wohnbaubeginne für April vorgelegt. Am Mittwoch werden die Protokolle der Sitzung des US-Notenbank Federal Reserve vom 27. und 28. April veröffentlicht. Investoren erwarten sich davon Rückschlüsse, wann die Zinsen wieder steigen könnten.
Der Dow-Jones-Index beendete die letzte Handelswoche um 1,5 Prozent leichter bei 10.620 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor 1,9 Prozent auf 1135 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq büßte knapp zwei Prozent ein und notierte bei 2346 Stellen. Auf Wochensicht gewann der Dow jedoch 2,3 Prozent, der S&P legte 2,2 Prozent zu. Auch die Nasdaq (NASDAQ: Nachrichten) verzeichnete ein Plus von 3,6 Prozent.

17.05.2010

1
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum