abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Aktien

DAX zurück in der Gewinnzone

Frankfurt - Nach herben Verlusten in den vergangenen Tagen hat sich der DAX am Mittwoch berappelt und kräftig zugelegt.
Im Fokus standen eine Reihe von Bilanzen und US-Konjunkturdaten. Der Dax schloss mit plus 1,70 Prozent auf 5.444,23 Zähler. Für den MDax ging es um 4,06 Prozent auf 6.950,96 Punkte hoch und der TecDax kletterte um 2,48 Prozent auf 735,37 Zähler.
Der ISM-Index hatte sich in den USA zwar leicht eingetrübt, Händler werteten allerdings positiv, dass er über der Expansionsschwelle von 50 Punkten geblieben ist. Vor der am Abend noch anstehenden Fed-Sitzung sowie dem Arbeitsmarktbericht zum Wochenausklang herrsche aber noch einige Spannung, sagte Analyst Tobias Reichert von IG Markets. Eine Zinsänderung werde nicht erwartet, die begleitenden Kommentare mit Blick auf die Dauer des niedrigen Zinsniveaus dürften aber von Interesse sein.
Aktien von Adidas waren nach Zahlen mit plus 3,77 Prozent auf 33,87 Euro weit vorne im Dax zu finden. Analyst Christian Hamann von der Hamburger Sparkasse fand einige Aspekte positiv. "Dass sich Adidas nun defensiv aufstellt, ist sehr gut", sagte der Experte. Er lobte insbesondere, dass der Sportartikelhersteller seine Vorräte nach unten gefahren hat und auch die Verschuldung deutlich abgebaut wurde. "Der Umsatz war allerdings schwach und auch die Entwicklung in den Regionen mit beispielsweise einem Rückgang in Asien konnte nicht überzeugen ? hier wird der Konsens seine Schätzungen wohl noch senken müssen."
Auch Autowerte waren nach US-Absatzzahlen auf Erholungskurs, nachdem am Vortag schwache Zahlen von BMW belastet hatten. So kletterten insbesondere Daimler , die in den USA wieder Boden gutmachen konnten, um 3,14 Prozent auf 32,565 Euro. Auch Volkswagen , Porsche und BMW waren gefragt.
Unterdessen setzten sich Infineon Technologies mit plus 7,04 Prozent auf 3,270 Euro an die Indexspitze. Händler verwiesen auf Spekulationen um ein mögliches Interesse der südkoreanischen LG Group, die in Europa vor allem durch seine Tochter LG Electronics bekannt ist.

DAX zurück in der Gewinnzone

Ein Sprecher von Infineon wollte die entsprechenden Marktgerüchte nicht kommentieren.
Im MDax gewannen HeidelbergCement nach Zahlen 6,25 Prozent auf 43,00 Euro. Lanxess verbuchten dank einer positiven Studie satte Gewinne von 10,66 Prozent auf 22,73 Euro. Mit plus 13,34 Prozent auf 7,90 Euro ragten ProSiebenSat.1 heraus. Händler verwiesen sowohl auf eine höhere Gewinnprognose von Time Warner als auch auf einen positiven Blick in die Zukunft von US-Medienkonzern Viacom . Beides mache Hoffnungen auf die am Donnerstag anstehenden Zahlen des deutschen Fernsehkonzerns.
Im TecDax berichteten ebenfalls einige Unternehmen über ihren Geschäftsverlauf. United Internet zählten nach einer erhöhten Gewinnprognose und als "solide" eingeschätzten Eckdaten für das dritte Quartal mit plus 6,28 Prozent auf 9,48 Euro zu den Favoriten. Smartrac , die im dritten Jahresviertel eine Trendwende schafften, legten um 11,06 Prozent auf 13,05 Euro zu. Am Nachmittag überraschten Roth & Rau die Märkte noch mit vorläufigen Zahlen und einer Umsatzwarnung. Da am Markt nach zwei warnenden Studien allerdings bereits ähnliche Gerüchte kursierten, brach die Aktie nicht dramatisch ein, sondern weitete ihre frühen Verluste nur leicht aus und ging mit minus 3,39 Prozent auf 22,23 Euro aus dem Handel.

04.11.2009
 

1
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum