abgeltungsteuer.de Das Portal zur Abgeltungsteuer
Aktien

Tokio - Nikkei schwach

Tokio - In Tokio gingen die wichtigsten japanischen Aktienindizes am Donnerstag mit Verlusten aus dem Handel. Der Nikkei-225-Index fiel um 0,64 Prozent auf 10.267,17 Punkte. Der breiter gefasste TOPIX gab um 0,56 Prozent auf 908,60 Zähler nach. Die Verluste trafen alle Sektoren. Händler verwiesen auf die Kursverluste von US-Finanzwerten sowie leichte Ermüdungserscheinungen vor Beginn der japanischen Berichtssaison kommende Woche.
"Dem Markt fehlt Energie und es gibt wenig Gründe, japanische Aktien zu kaufen", sagte Hiroichi Nishi, Manager bei Nikko Cordial Securities. "Gleichzeitig dürften die Kursrückgänge eher begrenzt sein, da sich die Weltwirtschaft weiter erholt und Aktien weltweit im Aufwärtstrend sind."
Aktien der der schwer angeschlagenen Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) fielen um 3,2 Prozent auf 122 Yen, nachdem sie zu Wochenbeginn noch Gewinne verbuchen konnten. Zuvor hatte es in einem Zeitungsbericht geheissen, die Airline könne im laufenden Geschäftsjahr einen Verlust von bis zu fünf Milliarden Dollar einfahren. Zudem berichtete das "Wall Street Journal", die japanische Regierung habe die Kreditgeber der schwer angeschlagenen Fluggesellschaft um den Verzicht auf einen Teil ihrer Forderungen gebeten. Im Gegenzug sollten die Banken direkt am Unternehmen beteiligt werden (debt for equity), schrieb das Blatt unter Berufung auf mit den Verhandlungen vertraute Kreise. Nachdem die Regierung zunächst einen Verzicht auf 300 Milliarden Yen (2,2 Milliarden Euro) erreichen wollte, werde derzeit über einen Betrag von 250 Milliarden Yen gesprochen.

Tokio - Nikkei schwach

"Bis eine endgültige Entscheidung getroffen wurde, wissen wir einfach nicht, was wirklich los ist", sagte Takashi Ushio, Chef-Investment-Stratege bei Marusan Securities. "Fundamental betrachtet kann die Regierung eine Gesellschaft wie JAL nicht einfach vor die Hunde gehen lassen."
Bankaktien folgten ihren US-Konkurrenten. An der Wall Street hatten kritische Kommentare zu Wells Fargo am Vorabend belastet. Papiere von Mitsubishi UFJ Holdings , dem grössten japanischen Finanzkonzern, verloren 3,1 Prozent auf 472 Yen und Sumitomo Mitsui & Co. fielen um 2,7 Prozent auf 3.220 Yen. Mizuho Financial verloren 2,2 Prozent auf 177 Yen.
Die Tageszeitung "Nikkei" berichtete unterdessen, dass sowohl Honda als auch Toshiba einen Gewinn für das erste Halbjahr ausweisen dürften. Honda gewannen 1,8 Prozent auf 2.830 Yen, während sich Toshiba um 3,3 Prozent auf 564 Yen verteuerten.

22.10.2009

1
Haben Sie Fragen?
Ihr persönlicher Expertenrat zur Abgeltungsteuer!

Schreiben Sie eine E-Mail.
Abgeltungsteuerrechner
 
 
Ledige
Verheiratete
 
Bayern + BaWü
Andere Bundesländer
Keine Kirchensteuer
 
Newsletter
Newsletter
Top Schlagworte
Abgeltungssteuer Aktien Dab Doppelbesteuerungen, Drittstaaten, Einkommensteuer Schweiz, Vergangenheit, Verhandlungen, Wortlaut,
Top Artikel
Den Fonds fürs Leben finden
Den Fonds fürs Leben finden
Aktienanleihen profitieren von der Abgeltungsteuer
Aktienanleger müssen leiden
Abgeltungsteuer - ganz einfach    Was ist die Abgeltungsteuer?    Entwicklung der Abgeltungsteuer    Abgeltungsteuer international                 Impressum